Für die Umsetzung unserer Webprojekte greifen wir hauptsächlich auf CMS (Content Management System) Applikation Joomla zurück. Eine Joomla Webseite bietet dem Kunden die Möglichkeit, die Webseite ohne grossse programierkenntnisse selbst zu unterhalten und zu administrieren. Der Administrationsbereich ist sehr intuitiv aufgebaut. Beispielsweise gleicht der Texteditor in vielen Funktionen dem bestens bekannten Microsoft Word. Fotos hochladen, Texte und andere Inhalte anpassen, Downloads anbieten und viele weitere Aktionen werden somit zum Kinderspiel für den Eigner. 



Aber auch andere CMS-Systeme wie Typo3, Wordpress und Contakto, gehören zu unserm täglichen Brot.

Der Hauptvorteil von Joomla ist, dass viele Anwender Erweiterungen (Module und Komponenten) für Joomla erstellt haben, die sie der Nutzergemeinde meist kostenfrei zur Verfügung stellen – beispielsweise eine Online-Shop-Lösung. Auf diese Weise bietet Joomla gegenübern anderen CMS-Systemen einen beachtlichen Funktionsumfang, der praktisch alle üblichen Anwendungen abdeckt. Neben den Vorteilen haben aber gerade diese Erweiterungen in der Vergangenheit immer wieder Sicherheitsprobleme hervorgerufen, so dass der Anwender eine gewisse Vorsicht walten lassen sollte. Deshalb ist eine professionelle Beratung das Wichtigste.

German English French Italian